Plainclean by FCT

Willkommen auf meiner Seite...

die Sie einlädt

zu wandern zwischen

  • Glaube und Wissen,
  • Natur und Kunst,
  • Ideal und Wirklichkeit

umherzuziehen

  • in Heimat und Welt
  • spontan oder nach Plan
  • vom Orient zum Okzident

Zu meiner Person

... nur soviel: Mein Rufname ist „Hermann“. Ich stamme aus Montabaur, durchlitt und genoss gleichermaßen das altsprachliche Gymnasium, wofür ich heute dankbar bin.
 
Danach lebte ich als Mönch im Rheinland und in Österreich, studierte Philosophie und Theologie, half in der Gemeinde- und Jugendarbeit.

Schließlich studierte ich Naturwissenschaften, unterrichtete am Gymnasium und war als Fachmoderator in der Lehrerfortbildung tätig.

Daneben war und bin ich

  • tätig als Wissenschaftler und Publizist,
  • engagiert für Denkmalpflege und Naturschutz,
  • allzeit unterwegs, gedanklich und tatsächlich,
  • beauftragt mit Vorträgen, Seminaren und Exkursionen,
  • erschüttert von der kopflosen „Gießkannenpolitik“ im Bildungswesen,
  • empört wegen Ausnutzung des Ehrenamtes und über verdeckte Zensur.

Im spannungsreichen Feld zwischen Natur und Kultur mag manchem das Gespräch schwer fallen. Einiges von mir bringt Christoph Kloft in dem Buch „ ...  und mittendrin der Westerwald“ (Trier 2008; ISBN 879-3-7902-1627-1).Es liefert – neben anderen Hinweisen – Anhaltspunkte zum Dialog. 

Tatsächlich, im Westerwald fing alles an, denn dort liegt meine Heimat, geographisch und emotional. Hier habe ich von Kind an gelernt, Natur und Kultur eines Landstrichs allseits zu begreifen. 

♦ „und mittendrin“ mehr: Mein Westerwald – Wie man Heimatforscher wird.

Neue Veröffentlichungen

  • Namen-Jesu-Kirche Bonn. Bischofskirche im Herzen der Stadt. Fotos: Gisela Ewert-Rings − Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg 2020 - ISBN 978-3- 95976-259-5

  • Ψυχής ἰατρέιον – Klosterbibliothek: Buch und Kabinettstück. Vom monastischen Lesen und Sammeln - Analecta Cartusiana 337. Saint-Étienne: CERCOR, 2018, S. 591-609, 6 Abb.

  • Westerwälder Werkstatt mausert sich zum Kunstatelier - Jahrbuch des Westerwaldkreises 2019, S. 101-107, 9 Abb. - ISSN 0931-2889

  • Darwins Reise nach Südamerika im Kontext europäischer Forschungen von Humboldt bis Fritz Müller unter besonderer Berücksichtigung der Ornithologie - GTO-Ges.---- für Tropenornithologie. 40. Tagung über tropische Vögel 2019 in Köln, S. 30-31, 1 Abb.

  • Die Eifel − Experimentierfeld für Naturforscher. Von Alexander von Humboldt bis Otto Follmann - EifelJahrbuch 2019, S. 32-42, 9 Abb.

  • Aus den Anfängen der Botanik. Spurensuche in der Kirche zu Münsterappel - Pollichia 35, 2, 2019, S. 11-13, 3 Abb.

  • Ein makabrer Waffenschmuck - Mitt. d. Karl-May-Ges. Nr. 201, 51, 3, 2019, S. 33-34

  • Philipp Wirtgen (1806-1870), Natur- und Heimatforscher –Rheinische Lebensbilder 20, 2019, S. 73-89, 6 Abb.; Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht – ISBN 978-3-412-51705-2

  • Der Prinz zu Wied und sein Wirken im Spiegel von Museen und Ausstellungen –Koenigiana 13, 2, 2019, S.71-80, 10 Abb.; Bonn: Museum Koenig – ISSN 2627-0005